Zu schnell abspritzen verhindern

Hilfe ich spritze zu schnell ab <– Wer sich angesprochen fühlt, sucht häufig nach Hilfe um das abspritzen zu verzögern. Was kann man tun wenn man zu schnell abspritzt und als Mann zu schnell zum Orgasmus kommt? Wir geben hilfreiche Tipps wie auch Sie das nächste mal nicht mehr zu früh abspritzen. 

Hilfe ich spritze zu schnell ab

Zu erst sollte man sich die Frage stellen ob man tatsächlich zu schnell abspritzt oder ob das die Frau nur so empfindet? Allgemein gesagt kann man sagen, wer weniger als 1 bis 2 Minuten dauerhafte Stimulation aushält, der spritzt zu schnell ab. Da wir zwar viel vom Mann gefordert, er recht wenn er sehr geil im Kopf ist, doch das scheint wohl der Richtwert zu sein.

Wenn Sie sich angesprochen fühlen und bereits nach etwa 30 Sekunden dauerhafter „Bewegung“ des Glieds kommen könnten, dann können Sie verschiedene Tipps und Tricks anwenden um das nächste mal nicht mehr zu früh zu kommen.

zu frueh abgespritzt

Tipp 1: An was anderes denken

Versuchen Sie, auch wenn es Ihnen schwer fällt, an etwas anderen beim Sex zu denken. Beschäftigten Sie sich mit der Frau, aber denken Sie beispielsweise an Autos, Fußball oder andere Dinge die Sie beschäftigen und nichts mit Sex zu tun haben. Versuchen Sie Ihre Finanzen zu überdenken, überlegen Sie sich was Sie für Termine haben aber wirken Sie bei all dem nicht zu sehr abgelenkt, das gefällt den Frauen so gar nicht.

Tipp 2: Stellungswechsel für längeren Sex

Wer bei Stellungen wie der Missionar, oder auch Doggy zu schnell abspritzen könnte, der sollte noch häufiger die Stellung wechseln. Selbst wenn es nur kleine Veränderungen sind, es sind immerhin kleine Pausen die clever eingebaut werden können und  von der Frau eher selten als negativ empfunden werden.

Was den Frauen dagegen eher nicht gefällt sind längere Pausen, erst rammeln wie ein verrückter und dann 30 Sekunden Stillstand weil der Mann sonst abspritzt? Das gefällt niemanden. Stellen Sie sich vor das würde bei einem Blowjob auch so machen? Blasen wie verrückt und dann abrupt aufhören und 30 Sekunden lang einfach nichts machen. Abturn!

Kleine Veränderungen in einer Stellung die etwa 5 Sekunden Zeit kosten, können dagegen als gute Pause genutzt werden um dann wieder vollgas geben zu können. Aber unter Vollgas sollte dennoch nicht die absolute Höchstleistung verstanden werden. Frauen schätzen gleich bleibendes dafür etwas langsameres Tempo viel mehr als kurzes schnelles rammeln und dann wieder einer Pause. Langsam steigern, kleine Pause einbauen und die Pausen mit Küssen oder DirtyTalk verbringen.

Also: In der Ruhe liegt die Kraft.

Tipp 3: Üben Sie späteres abspritzen

masturbieren uebenWenn Sie später abspritzen möchten, üben Sie es einfach. Wenn Sie das nächste mal Hand anlegen und es sich selbst machen, stellen Sie sich vor Sie würden jetzt mit Ihren Partner schlafen. Simulieren Sie mit Ihrer Hand die sexuellen Reibungen und hören Sie nicht auf. Denken Sie an etwas anderes und machen Sie dennoch weiter. Wenn Sie merken das Sie abspritzen könnten, dann versuchen Sie kurz davor aufzuhören. Legen Sie eine Pause ein bis Sie sich beruhigt haben…

Wenn es gar nicht mehr aufzuhalten ist versuchen Sie sich mit Zeigefinger und Daumen unterhalt der Eifel zu kneifen, fast schon zu drücken! Leicht aber durchaus stark genug um ein unangenehmes Gefühl zu bemerken. Dieses Gefühl sorgt erst mal dafür das die Ejakulation verhindert wird. Dann wenn Sie meinen wieder volle Kontrolle zu haben, können Sie mit der Stimulation fortfahren.

Tipp 4: Medikamente & Hilfsmittel

Ja es gibt sogar ein Medikament das extra dafür entwickelt worden ist, den Orgasmus zu verzögern. Priligy mit den Wirkstoff Dapoxetin ist ein verschreibungspflichtiges Medikament das über Online Klinik ohne Rezept vom Hausarzt, dafür aber mit einer Online-Rezeptausstellung, angefordert werden kann.

Online Klinik besuchen: Priligy online anfordern

priligyDas ganze kostet allerdings auch rund 80 EUR. Im Preis enthalten: Rezeptausstellung, original deutsches Medikament & Expressversand von nur 24 Stunden. Dieses Medikament kann den Orgasmus um bis zu 300% verzögern und macht somit aus 1-2 Minuten sexueller Stimulation ganze 3 bis 5 Minuten. Wer dann noch Stellungswechsel und anderen Tipps verwendet, könnte ein kaum zu übertreffendes Ergebnis erzielen.

Wer allerdings nicht soviel ausgeben möchte, dem bleiben auch noch rezeptfrei Medikamente gegen zu schnelles abspritzen. 

Rezeptfreies Verzögerungsspray oder auch rezeptfreie Tücher die den Penis betäuben um unempfindlicher zu sein können über diskerte Shops online bestellt werden. Diskret bedeutet hierbei das keine Hinweise auf den Inhalt gemacht werden und auch bei der Bezahlung keinerlei Hinweise zu finden sind.

Diskreter online Shop für rezeptfreie Mittel besuchen

Diese Mittelchen kosten etwa 13-2o EUR (wobei häufig noch Versandkosten fällig sind) und können den Orgasmus häufig um bis zu 100% verzögern. Wichtig ist wenn Sie ein Orgasmus-Verzögerungs-Spray auftragen, allerdings auch das Sie dennoch versuchen die andren Tipps und Tricks anzuwenden und sich nicht einzig und alleine auf das Spray oder Tuch vertrauen.

Auch ein Schmerzmittel wie z.B. Tramadol kann dafür sorgen das der Orgasmus als „Nebeneffekt“ verzögert wird. Der Missbrauch solcher Schmerzmittel um später abzuspritzen sollte allerdings vermieden werden. Diese Medikamente wurden nicht dafür hergestellt und sollte daher einzig und alleine für den Zweck genutzt werden, für den Sie auch verschrieben worden sind.

Fazit: Wie kann ich später abspritzen?

Mit diesen Tipps und Tricks könnten Sie also das nächste mal später abspritzen und nicht schon wieder zu früh abspritzen. Denken Sie an etwas anderes als an Sex, bauen Sie ausreichend Stellungswechsel ein, selbst wenn es Sie nur ein Bein anders positionieren, kneifen Sie sich mit zwei Fingern (von vorne und von hinten) unter die Eichel wenn gar nichts mehr hilft.

Üben Sie beim masturbieren später zu kommen in dem Sie immer wieder kurz vor dem Höhepunkt aufhören… und wenn Sie sogar Geld darin investieren möchten könne Sie sich über einer Online Klinik ein Rezept für Priligy ausstellen lassen, das Medikament verzögert den Orgasmus des Mannes um bis zu 300%

Das Medikament „Priligy“ bekommen Sie dann auch direkt per Expressversand zugeschickt. Alternativ gibt es auch für weniger Geld ein paar rezeptfrei Hilfsmittel, dessen Wirkung allerdings deutlich geringer ist. Ein Verzörungs-Spray oder auch Verzögerungs-Tuch kann den Penis betäuben und sorgt somit für weniger intensive Gefühle.

Last but not least: Auch Kondome können dabei helfen weniger empfindlich zu sein und somit etwas länger auszuhalten. Ein Kondom bietet also nicht nur Sicherheit sondern kann auch nützlich sein wenn es um einen längeren Spaß geht.

Wir wünschen viel Erfolg und hoffen Ihnen geholfen zu haben. Berichten Sie doch einfach in den Kommentaren ob wir Ihnen damit weiterhelfen konnten um das nächste mal später abspritzen zu können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.