Spermaproduktion erhöhen – So gehts

Viele Männer würden gerne die Spermamenge steigern. Mit einem geringen Spermaausstoß verbinden sie nicht nur eine geminderte Fruchtbarkeit, sondern auch eine geringe Potenz. Darunter leidet das Selbstwertgefühl. Alle Anzeichen von Schwäche, die mit dem Funktionieren des Penis zusammenhängen, machen dem Mann erheblich zu schaffen.

Da viele Männer auf natürliche Weise mehr Sperma herstellen möchten, bedienen sie sich diverser Präparate auf Naturbasis.

Wie kann man die Spermamenge erhöhen?

Obwohl ein geringes Spermavolumen weder Kinderlosigkeit noch schlechten Sex bedeuten muss, kann ein gemindertes Selbstwertgefühl Einfluss auf die sexuelle Performance nehmen.

Wenn Sie sich in Ihrem Liebesleben eingeschränkt fühlen oder das Erlebnis des Orgasmus intensivieren möchten, empfehlen sich verschiedene Präparate. Mit diesen kann man die Spermaproduktion erhöhen. Danach fühlen sich viele Männer wieder männlicher und selbstbewusster. Insofern hat auch ein Liebespartner etwas davon, wenn ein Mann seine Spermamenge steigern möchte.

Volume Pills

Volume Pills für mehr Sperma – SHOP LINK

Die lieferbaren Produkte, mit denen man mehr Sperma liefern kann, können als Nebeneffekt Einfluss auf die Dauer der Erektion nehmen. Es handelt sich um natürliche Nahrungsergänzungsmittel, die die Spermamenge steigern können.

Mit Aminosäuren wie L-Arginin kann man bekanntermaßen eine erektile Dysfunktion behandeln. Daher ist es naheliegend, dass man mit richtig zusammengestellten Aminosäuren auch die Spermamenge steigern kann. Das kann beispielsweise angezeigt sein, weil man möchte, dass die Ehefrau schwanger wird.

Mit „Volume Pills“ auf Basis chinesischer Heilkräuter oder „Semenax“-Kapseln aus Heilkräutern und Aminosäuren kann man effektiv die Spermaproduktion erhöhen. Zugleich zeigen die Inhaltsstoffe Wirkung auf die Erektion. Nicht nur die Spermienmenge lässt sich steigern, auch die Spermaqualität verbessert sich auf natürlichem Wege.

Ein weiteres Mittel für mehr Sperma sind „Vimax Volume Kapseln„. Sie werden ebenfalls aus chinesischen Kräutern und Gewürzen zusammengestellt.

Wichtig ist bei allen Präparaten, mit denen man die Spermamenge steigern kann, die regelmäßige Einnahme über einen längeren Zeitraum.

Mehr Sperma entsteht erst nach und nach. Ähnlich wie bei der Homöopathie haben Natursubstanzen eine längere Anlaufzeit. Nach vier Wochen sollte jeder bemerken, dass er mehr Sperma produziert.

Kinderwunsch und Potenzsteigerung

Viele Männer möchten ihre Spermaproduktion erhöhen, weil der Kinderwunsch nicht in Erfüllung gehen will. Mit dem einem Spermiogramm beim Arzt können Betroffene feststellen, ob es an der Spermamenge oder -qualität liegt. Besteht Anlass zur Sorge, können Betroffene mit „Proxeed Plus“ binnen dreier Monate die Spermaproduktion erhöhen.

Konsumenten produzieren nicht nur mehr Sperma, sondern dieses ist auch vitaler. Auch die Potenz wird durch die Hauptbestandteile L-Carnitin und Acetyl-L-Carnitin positiv beeinflusst.

L-Arginin

L-Arginin aus dem Supermarkt

Ein weiterer Vorteil solcher Naturpräparate ist, dass man sie gefahrlos mit anderen Potenzmitteln kombinieren kann. Die Spermamenge ist von Mann zu Mann verschieden, ebenso wie die Konsistenz und Farbe des Spermas. Mehr Sperma zu produzieren heißt nicht notwendigerweise, fruchtbarer oder männlicher zu sein. Im Alter nimmt die Spermaproduktion von Natur aus ab. Möchte man die Spermaproduktion erhöhen und die Spermamenge steigern, ist eine proteinreiche Ernährung hilfreich. Amerikanische Pornodarsteller bedienen sich des Proteins L-Arginin, um eine bessere Performance abzuliefern.

Was auch hilft, um die Spermaproduktion erhöhen zu können, sind ein paar Tage der Enthaltsamkeit.

Anschließend kann man mit einem gemächlichen Vorspiel und einem verzögerten Orgasmus die Spermamenge erhöhen. Verschiedene Naturpräparate mit Maca, Ginseng, L-Arginin und Zink versprechen, die Spermaproduktion erhöhen zu können. Viele dieser Wirkstoffe können Sie als Nahrungsergänzungsmittel im Supermarkt oder Drogeriemarkt einzeln kaufen.

Die Wirkung kann bei manchen Präparaten auf sich warten lassen. Trotzdem muss gesagt werden: Solche Nahrungsergänzungsmittel können kaum etwas ausrichten, wenn man einen ungesunden Lebensstil pflegt, dreimal am Tag Sex hat oder sich als Samenspender verdingt. In diesem Fall kann der Organismus gar so schnell genug Samenflüssigkeit produzieren.

Damit Kunden nicht alle Mittel einzeln kaufen müssen, empfehlen sich Produkte wie VolumePills um möglichst einfach nur wenige Kapseln zu sich nehmen zu müssen, und nicht 5 verschiedene Produkte ständig einnehmen zu müssen.

Spermaproduktion erhöhen

Ein gesunder Lebensstil hilft weiter

Die Grundlage zur Steigerung der Samenproduktion ist ein gesunder Körper, insbesondere eine gesunde Prostata. Eine vergrößerte Prostata kann auf die Spermamenge Einfluss nehmen. Um sicherzustellen, dass funktionell und organisch alles in Ordnung ist, sollte man bei Problemen mit der Spermamenge einen Urologen oder Andrologen konsultieren.

Zu einer Ernährungsweise, mit der man die Spermamenge steigern kann, gehören vor allem

  • viel Trinkwasser
  • proteinreiche Lebensmittel wie Eier, Quinoa oder Chia-Samen
  • argininhaltige Lebensmittel oder entsprechende Präparate
  • Stangensellerie bzw. Sellerie-Extrakte
  • Maca-Pulver
  • Ginseng
  • und ausreichend Zink (z.B. 50mg).

Diese Zutaten gewährleisten, dass man mehr Sperma produziert. Sperma besteht zu 90% aus Wasser. Daher ist eine ausreichende Flüssigkeitsversorgung mit Trinkwasser essenziell für die Spermamenge. Schon das Trinken von genügend Wasser kann die Spermamenge steigern.

Dabei ist aber nicht der Wasseranteil gemeint, der in Bier oder Kaffee enthalten ist. Beide Getränke entwässern bekanntermaßen. Sie wirken also bezüglich der Spermamenge kontraproduktiv. Im Übrigen sollte ein Mann sich niemals einen Pornostar zum Vorbild nehmen. Diese Männer müssen aus beruflichen Gründen wissen, wie man die Spermamenge steigern kann. Aber es werden den Betrachtern solcher Filme auch durch Kamera- und Computertricks Spermamengen vorgegaukelt, die kein gesunder Mann erreichen kann. Zum Teil wird sogar künstliches Sperma eingesetzt.

Mit solchen Mitteln sollte ein normaler Mann nicht seine Spermaproduktion erhöhen wollen. Die normale Spermamenge sollte laut einer Untersuchung des WHO zwischen 3 und 5 Millilitern bestehen. Wenn es für den Partner nicht wichtig ist, wie viel Sperma man produziert, muss man ja nicht unbedingt die Spermamenge steigern. Viel wichtiger ist es, den Beischlaf vielseitiger und spannender zu gestalten. Mehr Sperma bedeutet ja nicht unbedingt, ein besserer Liebhaber zu sein.

Möchte man aber aus irgendwelchen Gründen die Spermaproduktion erhöhen, sollte man bei einem Produktvergleich

  • die einzelnen Inhaltsstoffe
  • die Dosierung der einzelnen Komponenten
  • die sinnvolle Zusammenstellung der Inhaltsstoffe
  • die verwendeten Füllstoffe
  • und den Preis

vergleichen.

Manches, was mehr Sperma verursacht, kann man auch über Nahrungsmittel aufnehmen. Möchte man zusätzlich noch Nahrungsergänzungs-Präparate nutzen, sollten diese die Ernährung ergänzen.

Fazit: So können Sie die Spermaproduktion erhöhen

Um die Spermaproduktion erhöhen zu können sollten Sie die hier genannten Tipps zur Lebensweise (Proteinreiche Ernährung, sportliche Betätigung) und Nahrungsergänzungsmittel (Zink, Ginseng, Maca, L-Arginin) eingehalten werden.

Zusätzlich kann man noch mit Produkten wie VolumePills die extra und ausschließlich dafür entwickelt worden sind die Chancen auf langfristig erhöhte Spermamenge erhöhen.

Produktlinks: (sortiert nach Beliebtheit)

VolumePills ist speziell dafür entwickelt worden die Spermamenge erhöhen zu können. Kapselform mit Ling Zhi und viele weitere Nahrungsergänzungsmittel als Wirsktoffe. 

Semenax Kapseln sind ebenfalls ausschließlich für die Spermamenge entwickelt werden, wirkt aber aufgrund von Wirkstoffen wie Zink und Maca auch Potenzsteigernd.

Max Load ist für eine Testosteronsteigerund bekannt – Hauptwirkstoffe sind Tongkat Ali, Zink, Maca und Elfenblumen. Max Load kommt in Kapselform

Vimax Volume sind Kapseln die mit Wirkstoffen wie Lingzhi, Kelp und Hong hua fen die Spermamenge steigern sollen. 

Proxeed Plus wird in Pulverform vertrieben und soll mit L-Carnitin als Hauptwirkstoff die Potenzkraft steigern und die Spermamenge erhöhen.  


Links:

Ähnlicher Artikel zum Thema „mehr Sperma“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.