Orgasmus verzögern mit Spray – Wirkung oder Fake?

Viele Männer wünschen sich den Orgasmus verzögern zu können – ein Spray soll hier helfen können und die Zeit bis zur Ejakulation verzögern können. Doch wirken solche Methoden wirklich? Wir vergleichen ein Spray mit einen richtigen Medikament und geben noch weitere Tipps wie Sie den Orgasmus verzögern können.

Orgasmus verzögern dank Spray?

Viaman SpraySprays wie das Stud-100* (*vom Markt genommen) oder das  Viaman Verzögerungsspray sollen den Orgasmus des Mannes angeblich verzögern können und somit dafür sorgen das Man(n) länger durchhalten kann. Ein solches Spray wird ca 5-10 Minuten vor dem Geschlechtsverkehr auf den Penis aufgetragen und soll anschließend dafür sorgen das durch die enthaltene Stoffe die Sensibilität am Penis und besonders an der Eichel abnimmt.

Dadurch soll der Penis weniger empfindlich sein und somit wäre es möglich den Orgasmus verzögern zu können. Doch wirkt das wirklich?

Den Erfahrungsberichten im Internet zu folge scheinen solche Spray scheinbar wirklich eine gute Wirkung zu zeigen. Viele Kunden berichten darüber eine Art „Taubheitsgefühl“ zu verspüren und teilweise sogar Schwierigkeiten haben eine Erektion zu bekommen. So manch ein Kunde sprüht daher mit dem Viaman Spray lieber nur einmal anstatt mehrfach auf den Penis.

Im Viaman Spray sind verschiedene Wirkstoffe die den Orgasmus verzögern sollen enthalten. Vereint sorgen diese Wirkstoffe dafür das der Penis weniger Sensibel reagiert und somit der Orgasmus verzögert werden kann. Wer sehr sensibel ist kann auch die empfohlenen 4-8 Sprühstöße probieren – gut daran ist, das man auch alleine üben kann und somit ein Totalversagen verhindern kann.

Manche Kunden berichten wiederum von einer sehr geringen oder nur einer Placebo Wirkung. Daher sollte man das Produkt vorher auf jeden Fall alleine testen.

Vorteile:

  • Kann besonders bei sehr empfindlichen Männern helfen
  • Kann unterschiedlich stark/häufig aufgetragen werden
  • Ideal um es auch alleine zu testen

Nachteil vom Spray:

Ein bekanntest Nachteil könnte die verringerte stärke der Erektion sein. Bei etwa 1/3 der Kunden die über eine positive Wirkung berichten, bleibt dann leider auch die Erektion fasst gänzlich aus und sie mussten mitten im Verkehr immer wieder selbst „Hand anlegen“ und dafür sorgen das der Penis wieder hart genug wird. Das kann natürlich die Stimmung etwas zerstören, da Frauen dann schnell denken könnten sie wären nicht „heiß“ genug für den Mann. 

Wo eine Wirkung ist- ist eben auch eine Nebenwirkung. Die Erektion könnte durch das Taubheitsgefühl geschwächt sein, bei manchen ist das vielleicht genau das richtige, dann kann man hier nur gratulieren! Bei anderen wiederum mag dies eventuell nicht das Problem sein – oft ist es ein Problem im Kopf.

Wie könnten solche Personen also den Orgasmus verzögern? Natürlich sollte man wie bereits erwähnt das Produkt erst einmal alleine testen und mit geringen Sprühstößen anfangen. Sollte die Erektion dennoch dadurch gestört werden, greifen viele Kunden wiederum zu Potenzsteigerende mittel – also Potenzmittel – um die Erektion aufrecht zu erhalten.

Somit erhält der Kunden sowohl etwas für eine stärkere und länger anhaltende Erektion – wie auch das Spray gegen ein zu früh kommen und somit etwas für einen längeren Geschlechtsverkehr. 

Nachteile:

  • Manche Männer haben dadurch Erektionsprobleme
  • Taubheitsgefühl kann eventuell nachteilig empfunden werden

Fazit – Orgasmus verzögern mittels Spray:

Ja ein solches Spray wie das bekannte „Viaman Delay Vezögerungsspray“ zeigt bei ca. 70% der Anwender Wirkung – besonders in harmloseren Fällen der vorzeitigen Ejakulation. Hält man also beispielsweise durchaus 1-2 Minuten dauerhafte Penetration durch und möchte damit einfach mal 3-5 Minuten durchhalten, kann man hiermit durchaus gute Erfolge erzielen. Mit einem Preis von ca 20 EUR ist hier auch für die meisten Menschen kein zu großes Risiko einzugehen, wenn die gewünschten Erfolge ausbleiben sollten.

Shop besuchen:

orgasmus verzögern spray

Orgasmus verzögern mit Medikamenten

Kann man erfolgreich mit Medikamenten den Orgasmus verzögern? Jaein! Es gibt ein paar rezeptfreie Medikamente die dafür sorgen das man angeblich um bis zu 200% später kommen kann. Doch in der Realität entpuppen sich diese Medikamente oft als Geldmache und Fake. Wir nennen daher gar nicht erst diese Medikamente damit Sie nicht auf diese Falle hereinfallen.

Deutlich gesprochen: Rezeptfrei wirken in den meisten Fällen nur die Spray’s. Doch auch hier gibt es keine Garantie. Vielen gefällt auch nicht der Geruch des Sprays, somit ist auch häufig die Tarnung aufgefallen, denn zugeben möchten die Männer dieses Problem nur selten. Wer zu früh kommt hat meistens nur Nachteile beim Sex. Die Ausrede „Ich habe lange keinen Orgasmus gehabt“ gefällt vielen Frauen auch nicht, denn die Frauenwelt will auch etwas vom Sex haben und hätte es lieber das der Mann am Vorabend oder Morgen einen Orgasmus gehabt hätte aber dafür länger beim Sex durchhält.

Wer es diskret halten möchte und wirklich ein wirksames Medikament haben möchte um den Orgasmus zu verzögern der wird an verschreibungspflichtigen Medikamenten nicht vorbei kommen.

Es gibt derzeit nur ein zugelassenes verschreibungspflichtiges Medikament das gegen vorzeitige Ejakulation (medizinisch auch Ejaculatio praecox genannt) verschrieben werden darf. Es nennt sich „Priligy“ und enthält den Wirkstoff „Dapoxetin“.

Medikament: Priligy gegen vorzeitige Ejakulation

Das verschreibungspflichtige Medikament Priligy kann den Orgasmus des Mannes um bis zu 300% verzögern. Es ist verschreibungspflichtig und wird von Ärzten verschrieben wenn der Mann nicht länger als 1 Minute dauerhafte Stimulation durchhalten.

priligyDank einer Ferndiagnose über das Internet es möglich Priligy ohne Rezept vom Hausarzt – online von einem Arzt verordnet zu bekommen. Online Kliniken ermöglichen es das Sie einen Fragebogen ausfüllen, welcher anschließend von einem dafür lizenzierten Arzt überprüft und im positiven Falle mit einem gültigen Rezept ausgewertet wird. Dieses Rezept leitet die Online Klinik an die staatlich zugelassene Versandapotheke weiter welches das Medikament Priligy noch am selben Abend per Express Versand verschickt. Somit erhalten die Kunden bei Online Kliniken bereits am nächsten Werktag das Medikament und können den Orgasmus verzögern.

Was sind die Nachteile? Sicherlich der Preis, denn der ist mit 3 Tabletten für ca 65 EUR nicht ganz ohne. Doch man sollte bedenken das hier bereits die Rezeptausstellung, der gesamte Kundenservice und der Expressversand bereits enthalten sind.

Es wird natürlich dennoch empfohlen besonders bei der Erstverschreibung immer einen Arzt persönlich aufzusuchen um auch die Nebenwirkungen zu besprechen. Sollten Sie dann für eine weitere Verschreibung den schnellen und diskreten Weg über das Internet wählen wollen, bietet DrMaxi mit der Online Rezeptausstellung eine bequeme Lösung.

Online Klinik besuchen:

priligy bestellen

Wie wirkt Priligy?

Priligy wirkt bereits ab einer halben Stunde nach Einnahme – und das für bis zu 5 Stunden lang. Die stärkste Wirkung entfaltet sich etwa 2 Stunden nach der Einnahme. Man sollte Priligy also ca 1-2 Stunden vor dem Geschlechtsverkehr einnehmen um dann den Orgasmus möglichst lange verzögern zu können.

Priligy verlängert die Zeit bis zum Samenerguss um 200-300% was dann durchaus einige Minuten längeren dauerhaften stimulierten Spaß bedeuten kann. Somit hat nicht nur der Mann sondern auch die Frau deutlich mehr Spaß und man kann sich wesentlich länger „gehen“ lassen.

Was sagen Patienten zu der Wirkung von Priligy?

Auf neutralen Bewertungsportalen wie z.B. Sanego wird Priligy wie folgt bewertet:

priligy bewertung

Wie man erkennt wird die Wirkung besonders gut bewertet, die Anwendung scheint ebenfalls sehr einfach zu sein und mit dem Preis/Leistungs-Verhältnis sind ebenfalls einige Kunden sehr zufrieden. Natürlich ist das Medikament mit 60-80 EUR nicht so preiswert wie ein Spray für 15 EUR – doch dafür wohl deutlich effektiver. Und guter Sex ist für viele Menschen einiges Wert, schließlich leben man nur einmal.

Wie sieht es mit den Nebenwirkungen von Priligy aus?

priligy nebenwirkungen

Die Nebenwirkungen von Priligy scheinen ebenfalls bei den meisten Patienten relativ harmlos auszufallen. So werden an erster Stelle keine Nebenwirkungen angegeben, an zweiter und Dritter Stelle etwas Schwindel und Übelkeit. Gefolgt von leichten Kopfscherzen und Müdigkeit. Besonders die Nebenwirkung Müdigkeit könnte mit der starken Wirkung zusammenhängen.

Manche Patienten nehmen eine Aspirin Tablette ein um die Kopfschmerzen zu verhindern und die Wirkung noch stärker zu entfalten. Dieses Prinzip kennt man bereits von Patienten mit dem Potenzmittel Viagra. Welches im übrigen häufig mit Priligy kombiniert wird um nicht nur den Orgasmus zu verzögern sondern auch eine sehr starke Erektion zu verspüren die sehr lange aufrecht bleibt und man schneller wieder bereit für eine zweite Nummer ist.

Auch Viagra können Sie über DrMaxi online ohne Rezept vom Hausarzt anfordern. Wir raten aber davon ab diese Medikamente zu kombinieren, eine Rezeptausstellung für beide Medikamente in einer einzigen Bestellung bzw Behandlung wird wohl so oder so von einem Arzt abgelehnt. Daher sollte bei solchen Anliegen ein längere Zeitraum der Anfrage gewählt werden.

In der Realität sieht es allerdings oft so aus das erfolgreich wirkende Potenzmittel wie Viagra und Priligy kombiniert werden um den best möglichen Sex zu erleben.

Für viele Patienten genügt es allerdings wenn sie erst mal ein Problem in de Griff bekommen – und das ist meistens das zu früh kommen. Mit Priligy scheint man den Orgasmus verzögern zu können – doch noch ist das Medikament ziemlich unbekannt.


Fazit – Orgasmus verzögern mit Hilfsmitteln:

Spray’s wirken, doch nicht bei jedem. Spray’s die den Orgasmus verzögern haben oft einen eigenen Duft und können daher nicht Diskret und Heimlich genutzt werden. Auch das Taubheitsgefühl das solch ein Spray verursacht kann von Männern als negativ empfunden werden.  In Partnerschaften wo darüber gesprochen wird, können auch andere Techniken und Übungen zum Erfolg verhelfen. 

Doch wer das ganze nicht ansprechen möchte und eventuell mit fremden Personen erfolgreichen langen Sex haben möchte, der findet mit dem verschreibungspflichtigen Priligy das auch Online angefordert werden kann ein wirkungsvolles Medikament das den Samenerguss um bis zu 300% verzögern kann. Preislich ist ein Unterschied von 20 bis zu 60 EUR möglich.

Es bleibt den Endverbraucher überlassen, was er lieber nutzen möchte. Schluss endlich kann der Orgasmus über viele Wege verzögert werden. Bevor man sich das starke Medikament Priligy bestellt, sollte man(n) vielleicht tatsächlich erst alleine das Verzögerungsspray testen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.